Infos

22.01.2008

Mieterbrief 1


Wie gestern Abend an einer Informationsveranstaltung für die Bewohnerinnen und Bewohner des Stöckacker-Quartiers mitgeteilt wurde, plant die Stadt Bern den Ersatzneubau der Siedlung Stöckacker Süd. Eine Studie hat ergeben, dass eine umfassende Sanierung der 1945/46 gebauten Siedlung sehr hohe Kosten verursachen würde und wirtschaftlich unrentabel wäre. Deshalb hat sich die Betriebskommission des städtischen Fonds für Boden- und Wohnbaupolitik, dem alle wichtigen Parteien der Stadt Bern angehören, einstimmig für einen Ersatzneubau entschieden.

Was ist geplant?

In der Siedlung Stöckacker Süd sollen rund 150 neue Wohneinheiten realisiert werden, davon 25 Prozent für alternative Wohnformen und 25 Prozent für Wohnen im Alter. Es wird in der Siedlung mehr Wohnungen geben als heute und vor allem mehr grössere Wohnungen. Der Bau der neuen Siedlung soll ausserdem hohen ökologischen Ansprüchen genügen.

Was heisst das für Sie, sehr geehrte Mieterinnen und Mieter?

Vorerst hat das Bauprojekt für Sie keine direkten Konsequenzen. Gebaut wird frühestens in vier Jahren, das heisst im Frühjahr 2012. Die Umsetzung eines Projekts wie Stöckacker Süd vollzieht sich im Rahmen strenger planerischer und politischer Vorgaben. Die für ein solches Projekt notwendigen Vorarbeiten sind zeitaufwändig – nach einem Architekturwettbewerb muss die Planungsvorlage ausgearbeitet werden, danach gibt es öffentliche Mitwirkungsverfahren und eine Volksabstimmung über die Überbauungsordnung.

Es werden alle Häuser neu gebaut. Das bedeutet, dass auch alle Mieterinnen und Mieter zumindest vorübergehend ausziehen müssen. Die Stadt wird Ihnen für diese Zeit von ein bis zwei Jahren Alternativen anbieten. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten wird die Stadt aber auch jene Mieterinnen und Mietern bei der Suche nach einer neuen Wohnung unterstützen, die nicht mehr in die Siedlung Stöckacker zurückkehren wollen.

Für alle Fragen im Zusammenhang mit dem Bauprojekt hat Immoblien Stadt Bern eine Hotline eingerichtet. Sie ist ausschliesslich für Mieterinnen und Mieter der Siedlung Stöckacker geöffnet. Die Nummer lautet:
031 321 76 69

Anrufen können Sie zu folgenden Zeiten :

Donnerstag, 24. Januar, 17-19 Uhr
Samstag, 26. Januar, 10-12 Uhr
Montag, 28. Januar, 17-19 Uhr
Dienstag, 29. Januar, 17-19 Uhr
Mittwoch, 30. Januar, 17-19 Uhr
Donnerstag, 31. Januar, 17-19 Uhr

Die Stadt Bern wird Sie über alle weiteren Schritte der Planung für die Siedlung Stöckacker Süd jeweils rechtzeitig und umfassend informieren.

STOECKACKER_SUED_Mieterbrief_1_22-1.01.2008.pdf 69 K